Das Internat

Familiär.

Gemütlich.

International.

Das internationale Internat der HIB Liebenau (Höhere Internatsschule des Bundes) wurde im Jahr 1947 auf dem Areal des viel älteren Schlosses Liebenau eröffnet, auf dem sich auch die Schule befindet. Es bietet den Nachwuchsgolfern das optimale Umfeld, da hier für alles gesorgt wird.

Das Internat besteht aus 2 Gebäuden, die auf jeweils 2 Stockwerken bis zu 160 sportaffine Schüler/innen Platz bietet. Die Einzel- und Doppelzimmer haben eine Größe von ca. 20 Quadratmeter und sind mit Dusche/WC sowie mit WLAN ausgestattet.

Wenn du im Internat wohnst, wirst du Teil eines Jungen- oder Mädchentrakts, einer sogenannten „Familie“. Jedem Trakt werden 4 Erzieher/innen und maximal 16 Jugendliche zugeteilt, um ein angenehmes Betreuungsverhältnis zu garantieren.

Im Internat ist für alles gesorgt, von einer ärztlichen Betreuung vor Ort bei Krankheitsfällen bis hin zu einer gesunden Vollverpflegung mit flexiblen Mittags- und Abendessenszeiten im Speisesaal, falls das Golftraining einmal länger dauert.

Damit sich die jungen Sportler wohlfühlen können, achten ausgebildete Pädagogen rund um die Uhr auf ein funktionierendes Zusammenleben und kümmern sich um organisatorische Abläufe, persönliche Anliegen, die Lernbetreuung sowie die Freizeitgestaltung. Auch am Vormittag und am Wochenende!

Das Vollinternat inklusive Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen) kostet pro Person und Monat € 407,40. Der Monatsbeitrag ist 10 Mal pro Jahr zu bezahlen. Der Besuch eines Tagesinternates ist ebenfalls möglich. Die Kosten für das Tagesinternat für die Betreuung von 1-5 Tagen finden Sie hier.

Es gibt einen hauseigenen Reinigungsdienst, der dein Zimmer putzt. Dafür wird erwartet, dass du deine Sachen stets ordentlich auf- und weggeräumt hast, wenn du dein Zimmer Richtung Schule oder Training verlässt.

In jedem Trakt ist ein gemütlicher Aufenthaltsraum vorhanden, der mit Fernseher, Couchlandschaft, einem Esstisch sowie einer kleinen Küche ausgestattet ist.

Somit haben die Bewohner nicht nur einen zusätzlichen Rückzugsort, sondern auch die Möglichkeit ihre Einkäufe im Kühlschrank oder in den Lagermöglichkeiten der Küche zu verstauen. Auch ein Aufwärmen von mitgebrachtem Essen oder das Kochen unter Aufsicht des Erziehers ist möglich.

Im hauseigenen Fitnessraum haben die Athleten einen Platz, um zusätzlich zum Fitnessprogramm ihre TPI-Übungen durchzuführen.

Zusätzlich befindet sich im Nebengebäude eine weitere Kraftkammer der BSPA (Bundessportakademie), in der unter Aufsicht Fitnesseinheiten durchgeführt werden können.

Zur Regeneration steht den Internatsbewohnern ein Hallenbad und ein Wellnessbereich zur Verfügung, wo man nach den Trainingseinheiten seine Batterien wieder aufladen kann. Ansonsten stehen am Sport-Campus Liebenau eine Vielzahl von Sportanlagen zum Ausgleichssport zur Verfügung.

Fußball
Handball
Tennis
Beach-Volleyball
Klettern/Bouldern
Tischtennis
Billard
Laufen

Scroll to top